Sexualität nach einer Krebserkrankung

Eine Krebserkrankung verändert das Leben. Oft wird sie auch Auswirkungen auf Partnerschaft und Sexualleben haben. Manchen Krebspatienten machen konkrete körperliche Einschränkungen zu schaffen, für andere ist die Erkrankung mit psychischen Belastungen verbunden, die Lust auf körperliche Liebe unmöglich machen. Doch das Erlebenkönnen von Intimität bedeutet Lebensqualität, gerade jetzt.

Mit dem aktuellen Monatsthema „Sexualität nach Krebserkrankung“ gibt die DKG Deutsche Krebsgesellschaft e. V. auf ihrem Internetportal hilfreiche Tipps für Betroffene und ihre Partner. Weiterlesen …

Ergänzende Links:
Experteninterview mit dem Psychotherapeuten Stefan Zettl
Ratgeberbroschüren des Krebsinformationsdienstes KID zum kostenlosen Download:
Weibliche Sexualität und Krebs
Männliche Sexualität und Krebs

SexMedNews#131

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s