Schlagwort-Archive: Schönheitsideal

Vulva 3.0 – Zwischen Tabu und Tuning

Vulva 3.0 ist ein Dokumentarfilm über die weibliche Scham, im doppelten Sinne – über die Unsicherheit vieler Frauen mit ihrem eigenen Körper, über ein modernes Schönheitsideal des Unsichtbaren und den Boom der Intimchirurgie. Die Regisseurinnen Claudia Richarz und Ulrike Zimmermann interviewten plastische Chirurgen, Gynäkologen, Sexualpädagogen, Aufklärerinnen, Feministinnen. Im Februar wurde der Film auf der Berlinale vorgestellt, jetzt geht er auf Kinotour.

Termine der Kinotour
Interview mit den beiden Regisseurinnen
Den Trailer ansehen

SexMedNews#141

Alles chic im Schritt: Die perfekte Vagina

Eine Nachricht in eigener Sache: Am 29.10.14 laden wir interessierte KollegInnen zu unserem mittlerweile fünften Sexualmedizinischen Fortbildungsabend ein. Dieses Mal geht es um das Thema Intimchirurgie und Designer-Vagina.

Körpergestaltung mittels Piercings, Tattoos oder plastischer Chirurgie gehört zu unserer Gegenwartskultur, wir sehen sie alltäglich. Auch im eher verborgenen Bereich sind Genitalverschönerungen voll in Mode. Schönheitskorrekturen vor allem der Schamlippen werden immer mehr nachgefragt, sind das am schnellsten wachsende Marktsegment der kosmetischen Chirurgie. Was sind die kulturellen Hintergründe dieses Trends, die Motive der Patientinnen und wie ist denn überhaupt das psychosexuelle Resultat der kosmetischen Labienreduktion? Wie gehen wir Ärzte/Therapeuten angemessen mit Veränderungswünschen der Patientinnen um?

Wir freuen uns auf eine Expertin dieses Themas. Dr. Ada Borkenhagen untersucht seit Jahren die Trends von Schönheitsmedizin, Körperoptimierung, ästhetischen Normen, Vorstellungen von Weiblichkeit. Sie hat auf diesem Gebiet habilitiert, ist Mitherausgeberin des aktuellen Standardwerks „Handbuch Körpermodifikationen“ sowie Mitautorin der „Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe zur Intimchirurgie“.

Wann und Wo: Mittwoch, 29.Oktober 2014, 18.00 bis 20.00 Uhr, im Café „Gemäldestube“ in der Grünen Zitadelle von Magdeburg.
Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 22.10.2014 erforderlich!

SexMedNews#140